Beton-Dachsteine

Nelskamp Dachsteine erleichtern die Verlegearbeiten aufgrund ihrer Formbeständigkeit, Maßgenauigkeit und hohen Druckfestigkeit. Nelskamp produziert nach der DIN EN 490/491 mit einem Längsfalz nach DIN 18338. 60-jährige Erfahrung in der Dachstein-Produktion ist eine sichere Basis für die 30-jährige Materialgarantie.

 

Viele Bauherren unterschätzen diesen Hightech-Baustoff – bspw. ist die umweltfreundliche Herstellung vielen nicht bekannt. Dabei bestätigte u.a. das Öko-Institut Freiburg, dass die Produktion Energie einspart sowie die CO²-Emission reduziert im Vergleich zur Dachziegelfertigung. Langlebigkeit, Frostbeständigkeit und das geringe Gewicht sind weitere Vorteile.

Tondachziegel

Typisches Qualitäts-Merkmal des Tondachziegels ist eine natürliche Farbe. Ein kraftvolles Naturrot, wie es nur aus reinem Ton im Feuer entstehen kann. Alternativen zu dieser Farbe – das Dach muss ja nicht immer rot sein – sind Engoben und Glasuren, die vor dem Brand aufgetragen werden. Beide sind nichts anderes als Tonschlämmen, also eine keramische Oberfläche. Der Unterschied liegt allein im Glanz. Im Feuer fest mit den Scherben verbunden, verlieren diese Farben auch nach vielen, vielen Jahren nichts von ihrer einmaligen Schönheit.

Schiefer

Harmonie zwischen edlen Materialien und handwerklicher Kunst

Aus verwittertem Urgestein entstanden, in abtragenden Urströmen aufbereitet und in Meerestiefen abgelagert, unter höchsten Drücken des Wassers und Gebirgsdrücken von noch größerem Ausmaße gepresst, wurde der Schiefer gebildet. Dabei erhielt er seine einzigartige Struktur, die Schieferung. Tief untertage gewinnen wir im Rheinischen Schiefergebirge Rohschiefer, welcher durch Stollen und Schächte zutage gefördert wird. Bereits untertage bedarf er einer guten Auslese und einer Trennung des schlechten vom brauchbaren Material, das übertage in unseren Spalthäusern zunächst maschinell gesägt, dann in dünne Tafeln aufgeteilt und für den Verwendungszweck in Schablonen zugerichtet wird. Zudem importieren wir hochqualitativen Dach-, Wand- und Naturstein-Schiefer aus Spanien sowie Farbschiefer hohen Gütegrades aus anderen europäischen Förderstätten.

 

Mit traditionellem Handwerks-Geschick verlegt der Dachdecker den Schiefer in vielfältigster Weise auf Dach oder Fassade. Ihr Haus wird durch dieses Schuppengewand gegen Feuchtigkeit, Sturm und Frost einzigartiggeschützt. Durch die vielseitigen Deckungsarten, unterstützt durch Farbnuancen des Schiefers, erhält Ihr Gebäude eine zwar in in der Grundfarbe einheitliche, aber doch in der Gesamtwirkung lebendige Gestaltung.

 

Die vielseitigen Möglichkeiten, die sich mit Schiefer anbieten, gestatten sowohl Architekten, Innenarchitekten und Garten-/Landschaftsplaner auf der planerischen Seite und dem Dachhandwerker auf der ausführenden Seite jede individuelle Gestaltung des Gebäudes außen wie innen.